Informationen für Kinderkrippen und Kindergärten

Gesund Essen und Trinken in steirischen Kinderkrippen und KindergärtenIn der Kindheit wird der Grundstein für die zukünftige Ernährungsweise gelegt. Deshalb sollten Kinder so früh wie möglich an eine genussvolle, vollwertige Ernährung herangeführt werden. Dazu leistet die Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung einen bedeutenden Beitrag und dies vor allem durch die Alltagsgestaltung. Aber auch die projekthafte Thematisierung von Essen und Trinken bzw. die Auseinandersetzung in Form von Bildungsangeboten kann dazu beitragen. Wir möchten Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen dabei unterstützen Kindern ein gesundheitsförderliches Essen und Trinken zu bieten bzw. Tipps und Tricks bei der Ernährungserziehung geben. 

Dazu können wir Folgendes anbieten:

GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN - Leitfaden zur Umsetzung der steirischen Mindeststandards
Der Leitfaden zur Umsetzung der steirischen Mindeststandards bietet umfangreiche Informationen wie das Essen/das Trinken im Kindergarten/in der Kinderkrippe gesundheitsförderlich und vor allem kindgerecht gestaltet werden kann. So werden beispielsweise Angebotsempfehlungen für Frühstück, Jause und Mittagessen sowie Empfehlungen zur Speiseplangestaltung oder etwa zur Raumgestaltung  gegeben.  Informationen für Kindergärten/Kinderkrippen finden Sie insbesondere auf den Seiten 79-87.
Der Leitfaden kann beim Gesundheitsfonds Steiermark – solange der Vorrat reicht – kostenlos als Ringbuch bestellt werden. Weiteres zu den steirischen Mindeststandards sowie den zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten (kindgerechte Rezeptsammlungen, Musterspeisepläne, Checklisten, Speiseplanchecks, …)  erfahren Sie unter der Rubrik Gemeinsam Essen.

Checkliste zu den steirischen Mindeststandards in der Gemeinschaftsverpflegung
Als Serviceleistung werden Checklisten zu den steirischen Mindeststandards in der Gemeinschaftsverpflegung angeboten. Die Checklisten sind v. a. als Hilfestellung für die interne Überprüfung (Selbstkontrolle) und als kurze Zusammenfassung des dazugehörigen Leitfadens gedacht. Es wird empfohlen, sich mindestens 1 x im Jahr die aktuellsten Checklisten herunterzuladen und das Verpflegungsangebot zu prüfen. Die Checklisten sollten dabei am besten gemeinsam – von allen Verpflegungsbeteiligten – ausgefüllt werden.

Musterjausenplan/Musterspeiseplan für jede Saison
Basierend auf den „Steirischen Mindeststandards in der Gemeinschaftsverpflegung" haben wir Vorschläge für ein abwechslungsreiches Jausenbuffet sowie für ein abwechslungsreiches Mittagessen erarbeitet. Diese können in die Einrichtung übernommen werden oder zur Anregung dienen. Viele Speisen sind bereits mit Rezepten hinterlegt!

Kindgerechte Rezepte
Rezepte, die insbesondere von PädagogInnen mit den Kindern gekocht werden können, finden Sie hier. Großküchentaugliche Rezepte, die dem Essenslieferanten weitergegeben werden können, finden Sie hier.

Ideensammlungen gesund, ökologisch, sozial
Hier finden Sie Praxisbeispiele aus Kindergärten und Kinderkrippen zum Thema Essen und Trinken. Ergänzt wurden diese Beispiele mit umfangreichen Tipps (z.B. zum pädagogischen Kochen, zur Einführung neuer Lebensmittel, zum Hochbeetbau,…) und Hintergrundinformationen. Die Broschüre eignet sich gut, um Ernährungswissen aufzufrischen, aber auch um Anregung für die Umsetzung eigener gesundheitsförderlicher Maßnahmen zu bekommen.
Diese gesammelten Ideen stammen übrigens aus unserem Kindergartenwettbewerb bzw. aus der Fortbildung „Gesundheit ist essbar". Die gedruckte Broschüre kann kostenlos beim Gesundheitsfonds Steiermark bestellt werden.

Spiele/Bildungsangebote rund um das Thema Essen
Ergänzt wird oben genannte Ideensammlung durch die Broschüre „Spiele/Bildungsangebote rund um das Thema Essen". Bei der Durchführung der in dieser Broschüre aufgezeigten Bildungsangebote sprechen Sie v. a. die Sinne Ihrer Schützlinge an und fördern diese.

Elternbroschüre „Gesundes Essen und Trinken für die Obst- und Gemüsetiger von morgen
Die Broschüre richtet sich speziell an Eltern von (Klein)Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren und berücksichtigt nicht nur den ernährungsphysiologischen Aspekt von Essen und Trinken, sondern auch den ökologischen und den sozialen. Sie kann beim Gesundheitsfonds Steiermark kostenlos bestellt werden um sie beispielsweise beim Elternabend auszugeben.

Musterelternbrief „Was soll in die Jausenbox?"
Dieser Brief kann von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen direkt ausgegeben werden oder auch als Muster für eigene Elterninformationen dienen. Ziel ist es, die Eltern für eine gesundheitsförderliche Jause zu sensibilisieren.

Doch auch in der Aus- und Fortbildung möchten wir Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen unterstützen, deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark, Abteilung 6 2013/2014 die Fortbildung „Gesundheit ist essbar"  angeboten. Ab 2015 wird das Angebot "GEMEINSAM G'SUND GENIESSEN" umgesetzt.

Des weiteren wurden in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark,  Abteilung 6 das Curriculum für den Teilbereich Ernährung im Rahmen der Ausbildung für KinderbetreuerInnen und Tagesmütter/-väter überarbeitet und aktualisiert.