Die steirische Ernährungspyramide im neuen Design

Unser Ernährungsverhalten ist verbesserungswürdig, das Potential das gesunde Ernährung mit sich bringen würde, wird nicht ausgeschöpft. Dies ist leider unbestritten. Dabei geht eine gesunde Ernährung doch recht einfach, wenn man das richtige Mengenverhältnis beachtet: Man soll viel trinken (alkoholfrei, kalorienarm), viel Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Vollkornprodukte sowie fettarme Milch und Milchprodukte verzehren, auch Fleisch und Wurst finden in entsprechendem Ausmaß ihren berechtigten Platz. Selten – aber doch (!)– darf es dann auch noch Süßigkeiten, Mehlspeisen oder Fettiges geben. Ein Wiener Schnitzel hat in einer gesunden Ernährung genauso Platz wie ein Vollkornweckerl.

Die Landwirtschaftskammer Steiermark zeigt anhand der steirischen Ernährungspyramide wie's geht. Diese wurde nun in Zusammenarbeit mit der Fach- und Koordinationsstelle Ernährung des Gesundheitsfonds nach den neuesten Empfehlungen adaptiert. 

Die steirische Ernährungspyramide zeigt anschaulich wie das gesunde Mengenverhältnis einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung ausschauen soll. Sie ist die regionalisierte Form der offiziellen österreichischen Ernährungspyramide und verbindet den gesunden Genuss mit dem klimafreundlichen Genuss. So soll sich auf einem steirischen Teller natürlich auch Polenta, Käferbohnen und Bauernbrot wiederfinden. Und Obst und Gemüse isst man natürlich am besten wenn es Saison hat, darauf machen die zur steirischen Ernährungspyramide gehörigen Materialien aufmerksam.

„Wir in der Steiermark sind stolz darauf, dass es ein so vielfältiges Angebot an gesunden Lebensmitteln gibt. Mit diesen regionalen Produkten können wir nicht nur die eigene Gesundheit fördern, sondern helfen auch, die Umweltbelastung zu verringern. Mit regionalen steirischen Lebensmitteln wird das Ziel, dass die Steirerinnen und Steirer länger gesund leben, nochmals erhöht", so der steirische Gesundheitslandesrat Mag. Christopher Drexler.

„Mit jedem heimischen Produkt, das in unserem Einkaufskorb landet, fördern wir aber nicht nur den Klimaschutz und unsere eigene Gesundheit, sondern erhalten darüber hinaus zahlreiche Arbeitsplätze in den Regionen und sichern somit den Fortbestand unserer bäuerlichen Landwirtschaft", ergänzt Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher.

… nicht nur für den Privathaushalt, sondern auch für Großküchen

Dies ist nun nicht nur für den Privathaushalt wichtig, sondern auch für die Gastronomie bzw. für die Gemeinschaftsverpflegung. Denn grundsätzlich sollen auch Verantwortliche in der Gemeinschaftsverpflegung die steirische Ernährungspyramide kennen, da das Angebot in der Kantine oder z. B. im Kindergarten es den Kundinnen und Kunden bzw. Essensgästen ermöglichen soll, u. a. diese Empfehlungen einzuhalten. 

Saisonal und regional: Ihr Weg zum gesunden und klimafreundlichen Genuss
Die Pyramide bietet einen Überblick über optimale Mengenverhältnisse, lässt aber genügend
Freiraum zur individuellen Gestaltung des Speiseplans und verdeutlicht auch, dass abhängig von der Menge und Häufigkeit grundsätzlich jedes Lebensmittel/jede Speise ein Bestandteil einer gesunden
Ernährung sein kann. Je weiter an der Basis ein Lebensmittel oder eine Lebensmittelgruppe
steht, desto größer sollte sein/ihr Anteil an der täglichen Ernährung sein bzw. desto häufiger sollte das
Lebensmittel/die Lebensmittelgruppe Bestandteil von Rezepten sein.

Weitere Informationen
http://www.gemeinsam-geniessen.at/über-uns/service
http://www.gscheitessen.at/steirische-ernaehrungspyramide 

Bestellmöglichkeit für Privatpersonen, Ernährungsfachkräfte und Gemeinschaftsverpflegungsbetriebe
Materialien rund um die steirische Ernährungspyramide können ab sofort bestellt werden
  • Ernährungswürfel (22 x 22 x 22 cm) – € 5,00 zzgl. Versand - Kostenlos für Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung- und -betreuung wie z.B. Schulen, Kindergärten, Horte etc.
  • Plakat „Die steirische Ernährungspyramide" – kostenlos
  • Aufkleber „Die steirische Ernährungspyramide" – kostenlos
  • Infofolder „Die steirische Ernährungspyramide" – kostenlos

                                                                                                Steirische Ennährungspyramide